Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Berufsbildnerkurs - Know-how für Ausbildungsverantwortliche

Die Zukunft der Branche liegt in der Förderung von Nachwuchskräften. Der Berufsbildnerkurs vermittelt Ihnen als Ausbildungsverantwortliche das nötige Wissen, um Lernende zielgerichtet zu selektionieren und auszubilden.

NEU wird der Lehrgang finanziell durch den L-GAV unterstützt!

In dieser Weiterbildung werden Ihnen als Ausbildungsverantwortliche/r (Berufsbildner/in) die wesentlichsten Aufgaben aktuell, praxisnah und auf die Branche zugeschnitten vermittelt. Sie profitieren von den langjährigen Erfahrungen von hotelleriesuisse in Ausbildungs- und Betreuungsthemen in den Schulhotels. Dabei wird ein besonderes Gewicht auf den Erfahrungsaustausch, gemeinsames Trainieren und den Austausch von optimalen Vorgehensweisen (Best Practice) gelegt.

  • Termin & Ort

    5. & 6. Juni 2018, Hotel Schweizerhof, Flims
    4. & 5. Juli 2018, Hotel Des Balances, Luzern
    2. & 4. September 2018, Hotel Glärnischhof, Zürich

    Die Kurstage gehen jeweils von 09.00 bis 17.30 Uhr.

  • Kosten / finanzielle Unterstützung durch den L-GAV
    • Kosten Mitglieder hotelleriesuisse    CHF 1'560.00
    • Kosten Nicht-Mitglieder hotelleriesuisse    CHF 1‘860.00

    Im Kursgeld inbegriffen sind: Infrastruktur, Kursdokumentationen, Mittagessen, Kaffeepausen

    Im Kursgeld nicht inbegriffen sind: allfällige Übernachtungen, Abendessen 

    Finanzielle Unterstützung durch den L-GAV:
    Personen, die in einem Betrieb arbeiten, welcher zum Zeitpunkt der Anmeldung zwingend dem Landes-Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe (L-GAV) unterstellt ist, können einen Antrag für Fördergelder aus den Vollzugskostenbeiträgen des L-GAV stellen. Ein entsprechendes Gesuch muss bei Hotel & Gastro formation in Weggis eingereicht werden. Die Mittel sind beschränkt. Es besteht kein Recht auf Subventionsbeiträge.
    Das Antragsformular wird dem Teilnehmenden nach erfolgter Kursanmeldung zugestellt. Die oben erwähnten Kurskosten werden einen Monat vor Kursbeginn von hotelleriesuisse in Rechnung gestellt. Nach Vollendung des Lehrgangs werden die Kurskosten vollumfänglich (Übernachtungskosten und Abendessen ausgeschlossen) durch die L-GAV Kontrollstelle in Basel zurückerstattet. 

  • Abschluss

    Kursausweis für Berufsbildner/-innen gemäss Art. 44 Abs. 2 der Verordnung über die Berufsbildung vom 19.11.2003. Der Kurs basiert auf dem Lehrplan der SBBK vom 11.5.2007.

  • Zielgruppe

    Bewährte und zukünftige betriebliche Ausbildungsverantwortliche für Hotelfachfrau/-mann, Restaurationsfachfrau/-mann, Hotellerie- und Restaurationsangestellte und neu auch Hotel-Kommunikationsfachfrau/-mann.

  • Anforderungen

    Dieser Kurs ist geeignet für Ausbildungsverantwortliche oder solche, die es werden wollen. Praxiserfahrung in der Ausbildung ist erwünscht. 

  • Kursziele
    • Sie sind auf dem aktuellsten Wissensstand über Neuerungen und Veränderungen zu den Grundbildungen Hotelfachfrau-/mann, Hotelangestellte/r, Restaurationsfachfrau-/mann und Restaurationsangestellte/r.
    • Sie kennen sich in der Selektion, Einführung, Planung und Durchführung der praktischen Ausbildung im Betrieb aus und wenden das Hilfsmittel QualiCarte© an.
    • Sie sind durch diese vertieften spezifischen Kenntnisse in der Lage, die Qualität der Ausbildung von Lernenden nicht nur zu halten, sondern zu erhöhen.
    • Sie haben Tipps und Hinweise für den Praxisalltag durch Gespräche, Gedankenaustausch und gemeinsames Training erhalten und Ihre offenen Fragen wurden beantwortet.
    • Sie haben neue Impulse erhalten, Meinungen ausgetauscht und anregende Beispiele aus der Praxis diskutiert.

Anmeldung

Downloads