Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Hotelfachschulen

Die angesehenen Partnerschulen von hotelleriesuisse bieten jungen Talenten und motivierten Fachkräften ein Sprungbrett für eine vielversprechende Karriere in der Hotellerie und Gastronomie.

Partnerschulen

Die Partnerschulen in der Schweiz bilden einen zentralen Pfeiler des Bildungsnetzwerks von hotelleriesuisse.

Die eidgenössisch anerkannten Bildungsgänge der hotelleriesuisse Hotelfachschulen in der Schweiz sind ausserordentlich praxisorientiert: So wechseln sich Unterrichts- und vielseitige Praktikumssemester ab. Die verliehenen Diplome genügen den höchsten Anforderungen an die theoretischen und praktischen Fähigkeiten der Absolventen. Die eidgenössisch anerkannte Bildungsgänge genissen national sowie weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Die Mischung aus Theorie und Praxis der Bildungsgänge sind von der Branche geschätzt und angesehen, weshalb die Absolventen der hotellerie-Partnerschulen gefragte Spezialisten auf dem Arbeitsmarkt sind.

Als deutschsprachige höhere Fachschule von hotelleriesuisse ist die Hotelfachschule Thun (HFT) der ideale Ort, um sich in einer modernen Studienumgebung auf anspruchsvolle Funktionen im Gastgewerbe vorzubereiten.

Die Hotelfachschule Passugg (SSTH) in Passugg bietet eine erstklassige, eidgenössisch anerkannte Ausbildung: Von der beruflichen Grundbildung, über den Abschluss Dipl. Hôtelière-Restauratrice/Hôtelier-Restaurateur der höheren Fachschule bis hin zum akademischen Bachelor of Science in International Hospitality Management HES-SO.

Die weltweit bekannte Hotelfachschule Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) geniesst ein globales Renommee. Die Fachhochschule bietet vom Vorbereitungsjahr über den Bachelor bis hin zum Master Studiengänge an, die die Studierenden zu einer internationalen Karriere in der Hotellerie animieren.