Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

hotelleriesuisse-Stipendium für die Hotelfachschule Thun (HFT)

Die Stiftung Tschumi unterstützt talentierte und hochmotivierte Studierende der Hotelfachschule Thun (HFT), welche auf einen finanziellen Beitrag angewiesen sind. Pro Bildungsgang können bis zum Abschluss des Diploms maximal CHF 12'000 bewilligt werden. Nebst dieser Form der Unterstützung können auch finanzielle Mittel von bis zu maximal CHF 2'500 für einen internationalen Austausch an einer SHA Affiliate School beantrag werden.

  • Vergabekriterien "Hotelfachschule"

    Grundsätzliche Anspruchsvoraussetzung:

    Grundsätzlich Anspruch auf ein «hotelleriesuisse-Stipendium» haben Schweizer Staatsbürger/innen oder Bürger/innen anderer Nationen, die seit mindestens fünf Jahren vor Beginn der Ausbildung in der Schweiz wohnhaft waren und die zum Zeitpunkt der Vergabe der Fördermittel an der Hotelfachschule studieren.

    Zusätzliche Anspruchsvoraussetzungen:

    Leistungen:
    Um in den Genuss eines hotelleriesuisse-Stipendiums zu kommen, muss eine herausragende Leistung nachgewiesen werden. Von der Hotelfachschule werden folgende Unterlagen und Leistungsnachweise gefordert (Nachweise sind beizulegen):

    • EFZ-Abschluss, Maturitätszeugnis oder ein Semesterzeugnis der Hotelfachschule Thun.
    • Falls vorhanden: Nachweis einer herausragenden Leistung, die der Branche dient und mit einem aussagekräftigen Gutachten einer Referenzperson (z.B. Arbeitgeber, Lehrer, Berufsbildner) belegt werden kann.

    Bedürftigkeit:
    Gesuchsteller oder deren gesetzlicher Vertreter müssen über ein geringeres Einkommen/Vermögen verfügen.

    Einreichefristen:
    Gesuchsteller können ihre Anträge und die Nachweise per Ende Februar oder per Ende August einreichen. Über zu spät eingereichte Anträge kann erst beim Folgetermin entschieden werden.

  • Vergabekriterien "Internationaler Austausch"

    Outgoing: Studierende der hotelleriesuisse Partnerschule absolvieren einen Teil ihres Studiums an einer SHA Affiliate School im Ausland.

    Grundsätzliche Anspruchsvoraussetzung:

    Outgoing:
    Anspruch auf ein «hotelleriesuisse-Stipendium» haben Schweizer Staatsbürger/innen oder Bürger/innen anderer Nationen, die seit mindestens fünf Jahren vor Beginn der Ausbildung in der Schweiz wohnhaft waren, und die zum Zeitpunkt der Vergabe der Fördermittel an der Hotelfachschule studieren.

    Zusätzliche Anspruchsvoraussetzungen:

    Outgoing:
    1) Gesuchstellende müssen eine herausragende Leistung nachweisen können.
    2) Gesuchstellende oder deren gesetzlicher Vertreter müssen über ein geringeres Einkommen/Vermögen verfügen.
    3) Mindestens Niveau B2 in der Unterrichtssprache der entsprechenden SHA Affiliate School (i.d.R. Englisch)
    4) Nur die effektiv an der Hotelfachschule verbrachte Studienzeit von maximal einem Semester wird finanziell mit maximal CHF 2'500 unterstützt.

Downloads