Die Hotelfachschule Thun stärkt die internationalen Beziehungen

Die Hotelfachschule Thun stärkt die internationalen Beziehungen

Die Hotelfachschule Thun stärkt die internationalen Beziehungen

Thun, 12. Dezember 2017 – Die Hotelfachschule Thun arbeitet eng mit der hotelleriesuisse Affiliate School Global Academy of Tourism and Hospitality Education (GATE) in Kathmandu/Nepal zusammen, die einen ähnlichen Ausbildungsgang wie die HF Thun vorweist. Der Kern dieser Zusammenarbeit und der Nutzen dieses Austausches liegen im gegenseitigen Know-how-Transfer auf internationaler Ebene sowie dem weiteren Austausch von Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden. Ein Küchendozent sowie eine Studentin der Hotelfachschule Thun waren im Frühjahr 2017 auf Exkursion vor Ort und im Sommer eine Dozentin im Fach Housekeeping. Erstmals 2017 war Khem R. Lakai Che (Founder/CEO) von GATE an der Hotelfachschule Thun zu Besuch.

Koch des Jahres aus Nepal zu Gast an der Hotelfachschule Thun

Aktuell darf die Hotelfachschule Thun mit Kumar Chalise (Chef Cuisine Arts) den zweiten Gast aus Nepal empfangen. Seit 9 Jahren ist er Küchenchef bei GATE und als Küchendozent verantwortlich in der Ausbildung. Zurzeit schreibt er an seinem 4. Kochbuch über nepalesische Küche und geniesst ein sehr hohes Ansehen innerhalb der Branche. Dies wurde durch die Auszeichnung als Koch des Jahres entsprechend gewürdigt. Auch international geniesst Kumar Chalise einen sehr guten Ruf, was seine Aufenthalte in Europa oder Australien zeigen.

Nepalesische Küche Kumar Chalise
Nepalesische Küche nach dem Chef Cuisine Arts Kumar Chalise

Hauptanliegen für den Besuch ist der Wunsch das Wissen über standardisierte Abläufe und die Aufbauorganisation speziell in der Küche weiter auszubauen und in Nepal zu implementieren und weiter zu systematisieren. Doch die Hotelfachschule Thun wurde von dem Aufenthalt von Kumar Chalise auch inspiriert. Er besuchte den Küchenunterricht im 1. Semester und hielt selbst auch Gastlektionen. Hierdurch konnte gegenseitig ein Austausch zum Lernverständnis und zu didaktischen Prinzipien in Nepal und in der Schweiz stattfinden. Zudem durften sich die Studierenden und Mitarbeitenden am 12. Dezember auf ein nepalesisches Buffet freuen, welches er mit Studentinnen und Studenten vom Küchensemester zubereitet hat.

Internationale Zusammenarbeit mit den hotelleriesuisse Affiliate Schools soll noch zunehmen

Das Austauschkonzept entwickelt sich durch dieses inspirierende Lernen immer weiter. In Zukunft soll die Zusammenarbeit mit GATE durch den Austausch von Studierenden und Lehrpersonen im gegenseitigen Interesse ausgebaut und gestärkt werden. Die Entwicklung und Qualität der hotelleriesuisse Affiliate Schools wird regelmässig überprüft. Eine Dozentin der Hotelfachschule Thun ist ebenfalls eine Auditorin von hotelleriesuisse und überprüft das Einhalten der Standards der Affiliate Schools von hotelleriesuisse in Nepal und Australien.

Die Hotelfachschule Thun ist seit 30 Jahren eine der führenden Managementschulen für Hotellerie und Gastronomie in der Schweiz. In einer modernen Studienumgebung werden ambitionierte Menschen auf anspruchsvolle Führungsaufgaben in der Hotellerie vorbereitet. Der eidgenössisch anerkannte und praxisorientierte Bildungsgang schliesst nach erfolgreichem Bestehen mit dem Titel «dipl. Hôtelière-Restauratrice HF» bzw. «dipl. Hôtelier-Restaurateur HF» ab. Als einzige Hotelfachschule der Schweiz bietet die Hotelfachschule Thun das Studium auch berufsbegleitend an.

hotelleriesuisse dankt der Fotografin Tanja Wüthrich für die Bilder in diesem Beitrag!

Kontakt für weitere Informationen:
Sandra Benz, Verantwortliche Marketing & Kommunikation
Hotelfachschule Thun, Mönchstrasse 37, Postfach 113, CH-3602 Thun
Tel. +41 33 227 77 79, sandra.benz@hfthun.ch, www.hfthun.ch

2 thoughts on “Die Hotelfachschule Thun stärkt die internationalen Beziehungen

  • 6. April 2018 at 11:36
    Permalink

    Guten Tag,
    dies ist ein sehr informativer Artikel.
    Ein gutes Hotel ist Rar.
    Über dieses Thema habe ich oft nachgedacht.
    Es ist schwer differenzierte Infos im Netz darüber zu finden.
    Dies wird mir bei meiner Recherche zu dieser Materie sehr weiterhelfen.
    Ich danke Ihnen. http://www.hotelviktoria.co.at/de/das-hotel/

    Reply
  • 6. April 2018 at 11:38
    Permalink

    Guten Tag,
    dies ist ein sehr informativer Artikel.
    Ein internationales Hotel ist Rar.
    Über dieses Thema habe ich oft nachgedacht.
    Es ist schwer differenzierte Infos im Netz darüber zu finden.
    Dies wird mir bei meiner Recherche zu dieser Materie sehr weiterhelfen.
    Ich danke Ihnen. http://www.hotelviktoria.co.at/de/das-hotel/

    Reply

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.