Talentförderung in der Hotelkarriere durch die Stiftung Tschumi

Talentförderung in der Hotelkarriere durch die Stiftung Tschumi

Talentförderung in der Hotelkarriere durch die Stiftung Tschumi

Talente sind der Motor einer innovativen Branche. Die Stiftung Tschumi fördert motivierte Fach- und Nachwuchskräfte und vergibt Stipendien für Aus- und Weiterbildungen in der Beherbergungsbranche. Erfahren Sie mehr über die Anforderungen und Hintergründe der Stiftung Tschumi:

Jährlich werden die hotelleriesuisse-Partnerschulen HFT, SSTH und EHL mit je bis zu 80’000 Franken für die Talentförderung unterstützt. Grundsätzlich Anspruch auf ein hotelleriesuisse-Stipendium haben Schweizer Staatsbürger/innen oder Bürger/innen anderer Nationen, die seit mindestens fünf Jahren vor Beginn der Ausbildung in der Schweiz wohnhaft waren und die zum Zeitpunkt der Vergabe der Fördermittel an der Hotelfachschule studieren. Um in den Genuss eines hotelleriesuisse-Stipendiums zu kommen, muss eine herausragende Leistung nachgewiesen werden. Das Anmeldeformular sowie alle weiteren Informationen zur Anmeldung sind auf www.hotelbildung.ch/tschumi publiziert.

Gewinn für Studierende auf verschiedenen Ebenen

Durch die finanzielle Unterstützung profitieren Studierende der Hotelfachschulen auf verschiedene Art und Weise: «Dank dem hotelleriesuisse-Stipendium kann ich mich persönlich weiterentwickeln und in Ruhe mein Studium an der EHL fortsetzen» (Sara Ruggieri, Ecole hôtelière de Lausanne).

Nebst der persönlichen Entwicklung bleibt den Studierenden dank der finanziellen Unterstützung auch mehr Zeit, sich effektiv mit dem anspruchsvollen Studium und dessen Inhalte auseinanderzusetzen:

«Durch das Stipendium gewann ich Zeit und konnte dadurch ein Englisch-Zertifikat nachholen, welches mir für das Studium gefehlt hatte» (Gustav Menet, Swiss School of Tourism and Hospitality Passugg). Auch Angela Selzer, Studentin an der Hotelfachschule Thun, betont:

«Das hotelleriesuisse-Stipendium ermöglicht mir eine Reduktion des Arbeitspensums um mich besser auf mein Studium zu fokussieren.» Das Jungtalent zeigt sich über die Unterstützung durch hotelleriesuisse dankbar: «Die finanzielle Unterstützung hat es mir ermöglicht, ohne Umwege mein Ziel zu erreichen» 

Nebst Studierende der Hotelfachschule Thun, der SSTH und der EHL besteht auch für Schülerinnen und Schüler der Minervaschulen sowie für Absolventen der Berufsmatura 1 die Möglichkeit, von der Stiftung Tschumi unterstützt zu werden.

Mehr Informationen rund um die Stiftung Tschumi sowie die Anmeldeformulare sind auf www.hotelbildung.ch/tschumi aufgeschaltet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.